Tirasaru History

Die Duo-Konstellation der jetzigen Tirasaru-Schwestern entstammt dem großen Feuerprojekt "Tirasaru" mit insgesamt sechs Feuer-KünstlerInnen.

 

Der Freundeskreis rund um Tom, Shamir, Tina, Matt, Raf und Ale entstand im Umfeld des "Spielvolks" in Innsbruck als die Feuerkunst in Europa noch in den Kinderschuhen steckte (ab dem Jahr 2002). Aus dem "circle of friends" wurde durch viel Bühnen-Erfahrung eine professionell und international agierende Feuergruppe. Tirasaru Feuershows waren stets für ihre charmanten, theaterangehauchten Inszenierungen und den tanzbeinschwingenden Soundtrack bekannt. Zahlreiche Straßenkunstfestivals, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und Feuerwehrfeste hat die "Feuerband" auf ihrem Weg mitgenommen und dabei viele Freunde gewonnen. Über zehn Jahre war die Formation so gemeinsam in den Metropolen und Kuhdörfern dieser Welt unterwegs und befeuerte dabei faszinierte Menschen von Dubai bis ins hinterste Ötztal. Einige Jahre davon waren vor allem die drei Damen der Truppe gemeinsam als "Tirasaru-Psycho-Trinity" auf den Straßenkunstfestivals Europas zu erleben.

 

Doch "das Chaos ist aufgebraucht, es war die beste Zeit", wie weiland Brecht schon schrieb. Denn das Leben schreibt seine eigenen Geschichten und die sechs Freunde von einst hat es beruflich- und auch privaterweise in verschiedene Ecken getrieben: von Vorarlberg über Oberösterreich bis nach Bali als Wildnispädagogen, angehende Richter, Psychologen, Journalisten, Masseure und Physiotherapeuten der anderen Art, mit und ohne Kinder, freuen wir uns immer noch sehr, über unsere dementsprechend spärlich gewordenen Treffen.

 

But always remember: Tirasaru loves you! ;)